AGB's

Stand: Januar 2022

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle über die Webseite diekleinetoepferei.com oder vor Ort an der Ottikerstrasse 9, 8006 Zürich (nachfolgend „die kleine Töpferei“) getätigten Anmeldungen und abgeschlossenen Verträge.

Kursplätze und Durchführung

Um die Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legt die kleine Töpferei für jedes Lernangebot eine minimale und maximale Teilnehmerzahl fest, welche bei Bedarf angepasst werden kann. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). 

Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstattet. 

An- und Abmeldungen, Zahlung des Kursgeldes

Jede Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet den Teilnehmenden zur Zahlung des Kursgeldes. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Nach der Anmeldung für einen Kurs erhält der Teilnehmende von der kleinen Töpferei eine Anmeldebestätigung mit verbindlichen Zahlungsanweisungen. 

Die Dauer des Vertrags richtet sich nach dem gebuchten Kurs und ist befristet. Je nach Abmeldezeitpunkt kann die kleine Töpferei das Kursgeld gemäss folgender Regelung ganz oder teilweise erlassen. 

Bei Abmeldungen bis mindestens 7 Kalendertage vor Kursbeginn wird die kleine Töpferei das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.- erhoben wird. Die Abmeldung muss per E-Mail erfolgen. Erfolgt die Abmeldung weniger als 7 Kalendertage vor Kursbeginn, ist das gesamte Kursgeld geschuldet.

Nicht besuchte Lektionen / Termine

Nicht besuchte Lektionen / Termine können nur auf vorherige gegenseitige Absprache nachgeholt werden und werden nicht zurückerstattet.

diekleinetoepferei.PNG